1997

Interaktive Installation und Festivalzentrum, Film+Arc Graz

in Zusammenarbeit mit Franz Sdoutz

 

 

facebook
twitter


Electronic Lounge

Innenraum mit sich überlagernden Projektionen und einzelnen Internetterminalen

Die Electronic Lounge ist ein Internetcafé als interaktive Installation.

Im ersten Stock des denkmalgeschützten Gebäudes des Thaliakinos wurden 12 Internetterminale an 6 Beamer angeschlossen. Mittels eines Algorithmus wurden Inhalte der im Netz aufgerufenen Inhalte an die mit einer Rückprojektionsfolie verkleidete Fassade nach aussen projiziert und gleichzeitig der Raum beleuchtet. 

Außenansicht Electronic Lounge

 Internet Terminal

 

Rückprojektionsfolie