Non-Profit Internet Service Plattform für Architektur und Kunstprojekte im Netz.

ab Juni 1994 online

 

 

facebook
twitter


Xarch. Server für experimentelle ARCHitektur

Visualisierung der räumlichen Logik der Linux Server Protokolle
Rumpfhuber, Sdoutz, 1995

Auf einem ausrangierten Institutsrechner wurde 1994 die erste Version des Architekturservers Xarch installiert und ging online. Die kollaborative Plattform war Experimentierfeld u.a. für Online-Ausstellungen, textbasierte Architektur-Phantasy-Spiele (MUD, MOOs), Real Time Video Conferencing, etc..

Die Xarch wurde 1998 mit dem Sonderpreis der MultiMediaAwards (Staatspreis für Multimedia) ausgezeichnet. 

Xarch-Architekt/inn/en in loser Reihenfolge
Robert Rotman, Reini Urban, Wolfgang Reinisch, Harald Gölles, Andreas Rumpfhuber, Franz Sdoutz, pelziq, Gregor Tritthart.

 

VRML Experiment, 1997


Aus einem Text aus dem Jahre 1998:

play xarch 
"fuer den betrachter ist ein system komplex, wenn es weder voellig geordnet, noch voellig ungeordnet erscheint / also eine mischung aus redundanz und varianz realisiert." (niklas luhmann, die gesellschaft der gesellschaft, 1997) das netzarchitektur_spiel kann dementsprechend als strategie ohne feststehenden anfang und ohne festgelegtes ziel beschrieben werden. je nachdem was oder wieviel kommuniziert wird schrumpft oder dehnt sich diese architektur aus. jede information (eintrag) ist eine differenz, die den zustand des gebaeudes aendert und dadurch wieder eine andere differenz erzeugt. das system xarch ist korrelat dieser vernetzung.

 

Netzprojekt "Unzureichender Globaler Speicher"

(u.a. Sdoutz)



Input 
verNETZen: und keiner weiß, was alles und wie genau. die wirren schaltungskabelsalate ENTbinden vom realen. die spezielle konfiguration des LINUX-servers xarch definiert sich durch verknüpfung der einzelnen deamons [z.b.: inetd, smdbd, httpd, mysqld] und services [z.b.: https, ftp, smtp, rlp]. die "metaphorische" huelle KERNEL setzt den rahmen der operationen, ist all und nicht umfassend. selbstdefinierendes etwas und erweitert modifiziert.