1994–2000

zusammen mit Franz Sdoutz

facebook
twitter


PELZIQ

Detail der Installation "Electronic Lounge", 1998

Parallel zur Etablierung des Xarch-Servers 1994 begannen Andreas Rumpfhuber und Franz Sdoutz unter dem Label PELZIQ mit einer Reihe von Experimenten und spekulativen Projekten zum Verhältnis von Architektur, Raum und neuen Medien. Der Fokus lag insbesondere auf Netzprojekten und Fragestellungen zur Navigation und Orientierung im virtuellen Raum sowie der Struktur und Repräsentation des virtuellen Raumes. 

Screenshot Projekt "NOWhere"

Die Projekte und Installationen wurden unter anderem im Forum Stadtpark, dem Architektur- und Filmfestival Film.Arc Graz, im Rahmen der Ars Electronica in Linz, in der Schule für Dichtung und in internationalen Gruppenausstellungen in Brüssel und Antwerpen gezeigt.

Screenshot Projekt "NOWhere"